Über das Marionettentheater

Der 1810 veröffentlichte Aufsatz "Über das Marionettentheater" ist heute eine der meist beachteten Schriften von Heinrich von Kleist.
Zur Annährung an den für unsere heutigen Ohren etwas sperrigen, aber trotz allem hoch aktuellen Text hat Thomas Zürn das Format eines Workshoptheaterprogramms geschaffen.

Nach einer von Thomas Zürn gespielten Darstellung des vorgelesenen Textes "Über das Marionettentheater" und einer Einführung in die technische Funktionsweise einer Marionette sind die Zuschauer eingeladen selbst mit Theatermarionetten zu experimentieren und eigene Erfahrungen mit dem Spiel von Marionetten zu sammeln, um in einem anschließenden Gespräch den philosophischen Text, das Gesehene und das Erfahrene mit einander zu verbinden.

Abschluß des Theaterprogramms bildet ein improvisiertes Spiel der Kontaktaufnahme von Mensch und Marionette, eine Begegnung, die neue Gedanken zu Heinrich von Kleist´s "Über das Marionettentheater" eröffnet.

Spiel, Ausstattung Thomas Zürn
Spielform:  offen geführtes Marionetten
Spieldauer:  60 - 90 Min.
Altersempfehlung für Erwachsene